Bürgerverein Linumhorst

 

Archiv - Vereins-Aktivitäten

Ältere Nachrichten ( Menüpunkt "Vereins-Aktivitäten" )


Information des Vorstandes vom 08. 11. 2011

Allee des Jahres 2011

Zahlreiche Besucher, Pressevertreter und Fotografen haben anlässlich der Preisverleihung am 20. Oktober unsere Allee besucht. Das Interesse an diesem Ereignis war riesengroß und hat uns in den Medien eine unerwartete Präsenz beschert. Ab sofort bietet Linumhorst nicht nur den zahlreichen Kranichtouristen einen Anziehungspunkt.
Wir danken allen, die uns in diesem Wettbewerb unterstützt haben.

Schaukasten vom Bürgerverein

Ab 2012 werden wir das Aushängen des Kalendersblattes beenden. Zwei Jahre Zeitgeschichte in Bildern sollten genügen, um einen Einblick in das Wachsen unserer Gemeinschaft zu geben. Wir beabsichtigen zukünftig Fotos einzuhängen und freuen uns hierfür um Unterstützung bzw. Leihgaben.

Dorfplatz

Die Überdachung war Thema in der zurückliegenden Ortsbeiratssitzung. Die Zustimmung wurde signalisiert und als Projekt für das kommenden Jahr angenommen.

Mitgliedertreffen

Das traditionelle Neujahrstreffen findet wieder statt. Wir laden alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich ein.
Treffpunkt und Uhrzeit: Dorfplatz, 15:00 Uhr

 

Zu guter Letzt möchten wir unsere neuen Nachbarn in der Hausnummer 7 begrüßen und allen Geburtstagskindern der Monate November und Dezember unsere Glückwünsche aussprechen. Wir wünschen unseren Mitgliedern eine besinnliche Adventzeit.

Der Vorstand


Allee des Jahres 2011 - unsere Linumhorster Straße.

Link zur Presse-Mitteilung des BUND

Verkündet Zum "Tag der Allee" am 20. Oktober: Allee des Jahres 2011 ist eine Ahorn- Eschen-Allee im Land Brandenburg.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) haben die "Allee des Jahres 2011" gekürt. Ausüber 250 Beiträgen eines jährlich durchgeführten bundesweiten Fotowettbewerbs wählte die Jury diesmal eine Ahorn-Eschen-Allee im Ort Kremmen im Bundesland Brandenburg zum Sieger.

".... Die imposante Allee wurde Mitte der 1920er Jahre angelegt und weist bis heute nur sehr wenige Lücken auf. Besonders diese Tatsache mache sie zu einem sehr seltenen Naturgut und der alte Baumbestand böte Lebensraum für viele Tierarten, so die Jury in ihrer Begründung. Hinzu komme, dass Alleen-Paten seit vielen Jahren die alten Ahorn- und Eschen-Bäume schützten. Weil viele der alten Bäume nun gefällt werden sollen, sei die Ahorn-Eschen-Allee in Kremmen derzeit akut bedroht.

Ulrike Mehl, stellvertretende BUND-Vorsitzende: "Die Prämierung der Allee 2011 in Kremmen im Land Brandenburg macht auf die Gefährdung von Alleebäumen deutschlandweit aufmerksam. Alleen leisten einen unschätzbaren Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz, filtern Schadstoffe aus der Luft und sind Refugien für viele gefährdete Tierarten. Und nicht zuletzt prägen sie in bedeutender Weise das Landschaftsbild in Deutschland."
Deutschlandweit gebe es zirka 20000 Kilometer Alleen. Gefährdet seien sie vor allem durch den Straßenausbau und die industrielle Landwirtschaft, durch rigorose Schnittmaßnahmen und den Einsatz von Tausalzen im Winter. In Brandenburg sei ihr Bestand in der letzten Dekade von 12.000 Kilometer auf unter 8.000 Kilometer geschrumpft.

Weitere Informationen zur "Allee des Jahres 2011":

BUND Link: - - - - es öffnet sich in extra Fenster

... und (ca. 55.000) Google Such-Treffer: - - - - es öffnet sich in extra Fenster


Linumhorster Straße wird Allee des Jahres 2011

Link zur Presse-Mitteilung des BUND

Wenn am 20 Oktober der BUND e.V. die Allee des Jahres ausruft, richtet sich die Aufmerksamkeit auf die kleine Siedlung Linumhorst im Zentrum des Oberen Rhinluchs.

Seit 2003 hat der Bürgerverein Linumhorst die Alleenpatenschaft für die Linumhorster Straße übernommen.

Die aktuelle Bedrohung des Baumbestandes der Allee haben die Bürger zum Anlass genommen sich am diesjährigen Fotowettbewerb zu beteiliegen. Mit dem neuen Rhinluch-Kalender 2012 war auch eine schöne Aufnahme von Vereinsmitglied Klaus Michalek zur Hand. Wir freuen uns über die Entscheidung der Jury und laden alle Interessierten zur Preisverleihung am 20. Oktober 2011, gegen 10.30 Uhr, nach Linumhorst ein. (Gudrun Grimm)


2011-10-14 // Nachtrag zum September – Hoffnung für Kremmener Flurgehölze

Um das Positionspapier "lineare Flurgehölze in der Offenlandschaft" ging es bei der letzten Agenda-Sitzung in Kremmen.

Baumschutzengagierte und der LFV begrüßten die Pläne der Stadt für die Pflege und den nachhaltigen, die Artenvielfalt und Naturverjüngung fördernden Umbau kommunaler linearer Flurgehölze. Im Ergebnis der Diskussion wurde seitens der Stadt die rechtzeitige Einbeziehung der Bürger in die Planung und Umsetzung zugesichert.

Unser Angebot, die Konzeptentwicklung durch den LFV fachlich zu begleiten, wurde von Herrn Mäding wohlwollend zur Kenntnis genommen. In diesem Sinne war die Veranstaltung ein Erfolg und fordert auf, an der Verbesserung des Biotopverbundes und der Erhaltung des Landschaftsbildes im Oberen Rhinluch mitzuwirken. (Gudrun Grimm)


Information des Vorstandes vom 29. 08. 2011

Mitgliedertreffen im Herbst:

Für den 15.10.2011 haben wir nun unser nächstes Mitgliedertreffen organisiert und möchten mit dem Kremser eine 2 stündige Fahrt unternehmen.
Der Kostenbeitrag liegt bei 7 Euro/Person, Getränke gibt es auf dem Wagen gegen ein kleines Entgelt. Um Anmeldung wird bis zum 01.10.11 bei Frau Thümmler gebeten. (Tel.72574)

Dorfplatz:

Am 27.08.2011 haben wir Ortsvorsteher Herr Kretzschmar unsere Idee und zwischenzeitlich erworbenen Informationen und Angebote zwecks Überdachung präsentiert.
Es wurde versichert, dass unser Vorschlag in der nächsten Ortsbeiratssitzung zur Beschlussfassung vorgelegt werden soll, die Stadt dabei als Bauherr auftritt und die Kosten allein trägt.

Zufahrt nach Linumhorst - Allee:

Den Pressebericht aus der MAZ vom 18.08.11 haben wir umgehend zum Anlass genommen, die zuständige Behörde anzurufen und nach der Vorgehensweise zu fragen. Desweiteren haben wir mit dem BUND im Rahmen unserer Alleenpatenschaft Kontakt gesucht, um eine breite Unterstützung und Achtsamkeit zu erreichen.
Die untere Naturschutzbehörde wurde ebenfalls informiert, dort lag bis zu diesem Zeitpunkt kein Antrag auf Fällung vor. Frau Richter vom Ordnungsamt wurde schriftlich gebeten das Ergebnis der Baumschau auf der Allee zur Verfügung zu stellen, sowie das mögliche Alleenkonzept der Stadt zu übermitteln.
Eine Antwort steht noch aus.

Sonstiges:

Im Rahmen der Neustrukturierung der Internetseite möchten wir die Mitglieder des Bürgervereins zu ihren Hobbys, Beweggründen in Linumhorst zu leben, Interessen u.ä. befragen und nach Zustimmung die Daten in allgemeiner Form auf der Webseite veröffentlichen.
Wer hat Bilder oder kann Geschichten von „Wildtieren“ weitergeben? Wir suchen alles, von der Ameise bis zum Zaunkönig.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern einen sonnigen Herbst

Für den Vorstand
Alexandra Rathmann

 


18.08.2011 - MAZ / NOZ

 

MouseClick auf Grafik öffnet den lesbaren Artikel


Information des Vorstandes vom 18. 04. 2011 [Auszug]

Mitgliedertreffen am 1. Mai 2011 ...
Schnelles Internet

Seit einigen Tagen liegt die offizielle Zusage vor. Die Stadt Kremmen erhält die beantragten Fördermittel, um die Kremmener Ortsteile noch in diesem Jahr mit DSL zu versorgen.

Frühjahrsputz

Den Mitgliedern Chyla, Paul, Thümmler, Rathmann und Büttner sagen wir vielen Dank für die Erledigung der Aufgaben. Die Rabatte wurde gepflegt und die Müllsammlung entlang der Straße erfolgte.

 

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern
ein sonniges und frohes Osterfest!

Der Vorstand


 

Frühjahrsputz 2011

 

Linumhorster Frühjahrsputz
Zwei Mitglieder des Bürgervereins Linumhorst tragen fast ein Dutzend Säcke Unrat zusammen,
der sich im Laufe das Jahres entlang der 5 km langen Linumhorster Straße angesammelt hat. Foto: G. Grimm

 


Warning: include(../inc/footer.htm): failed to open stream: No such file or directory in /home/webuy94eh/html/rh-linumhorst/Vereinsaktiv-Archiv.php on line 233

Warning: include(): Failed opening '../inc/footer.htm' for inclusion (include_path='.:/opt/php-7.2/lib/x86_64-linux-gnu/php') in /home/webuy94eh/html/rh-linumhorst/Vereinsaktiv-Archiv.php on line 233